Back to login page
Datenschutzerklärung T&S-Anwendung Datenschutzerklärung T&S-Infoseite Datenschutzerklärung RD interlogue





Datenschutzerklärung

Vertragsversion DE-DS-210725-01



 

Die folgenden Hinweise geben Ihnen einen Überblick über die Verarbeitung Ihrer personenbezogenen Daten, wenn Sie unsere webbasierte Anwendungssoftware Tasks & Steps (kurz T&S) über (Ihre Subdomain).tasksandsteps.com nutzen.

 

Personenbezogene Daten sind alle Daten, die Ihnen individuell zugeordnet werden können oder mit denen Sie persönlich identifiziert werden können.

 

Verarbeiten ist jeder mit oder ohne Hilfe automatisierter Verfahren ausgeführte Vorgang oder jede solche Vorgangsreihe im Zusammenhang mit personenbezogenen Daten wie das Erheben, das Erfassen, die Organisation, das Ordnen, die Speicherung, die Anpassung oder Veränderung, das Auslesen, das Abfragen, die Verwendung, die Offenlegung durch Übermittlung, die Verbreitung oder eine andere Form der Bereitstellung, der Abgleich oder die Verknüpfung, die Einschränkung, das Löschen oder die Vernichtung.

 

Wir informieren Sie nachfolgend darüber, wer für die Datenverarbeitung verantwortlich ist und an wen Sie sich bei Fragen wenden können. Weiter informieren wir Sie darüber, welche Daten wir von Ihnen erheben und wie wir sie verwenden. Außerdem klären wir Sie über Ihre Rechte nach geltendem Datenschutzrecht auf.

 

1. Wer ist für die Datenverarbeitung verantwortlich?

 

Verantwortlich für die im Rahmen einer gesonderten Kundenvereinbarung zur Bereitstellung, Zugriffsberechtigung und Nutzung unserer Anwendungssoftware und ihrer Funktionen unter (Ihre Subdomain).tasksandsteps.com verarbeiteten personenbezogenen Daten (Kundendaten) ist Dr. Roman Ditzer. Die Kontaktdaten lauten:

 

RD interlogue

Dr. Roman Ditzer

St. Annenufer 5, c/o EQS Group

20457 Hamburg

 

Soweit unser Kunde Ihnen als autorisiertem Nutzer Zugriff auf die Anwendungssoftware und die damit verbundenen Funktionalitäten gewährt und zuordnet, ist unser Kunde verantwortlich für die Verarbeitung Ihrer personenbezogenen Daten. Die in diesem Rahmen verarbeiteten Daten zugelassener Nutzer werden als Kundendaten gemäß den Anweisungen des Kunden verarbeitet. Der Kunde kann Zugriff auf die Nutzung gewähren und entziehen, Aufgaben zuordnen, Einstellungen konfigurieren, auf Nutzerdaten zugreifen, diese bearbeiten, exportieren, teilen und entfernen sowie seine eigenen Richtlinien auf die Dienste anwenden. In diesem Fall sind wir im Rahmen einer gesonderten Auftragsverarbeitung für den Kunden tätig.

 

2. Welche Daten werden von Ihnen bei der Nutzung unserer Anwendungssoftware Tasks & Steps verarbeitet?

 

2.1 Erfassung von allgemeinen Daten und Protokollen der Nutzung der Anwendungssoftware

 

Bei der Nutzung unserer webbasierten Anwendungssoftware über die Subdomain (Ihre Subdomain).tasksandsteps.com werden automatisch Informationen in sogenannten Server-Log-Dateien verarbeitet. Die Daten werden automatisch von Ihrem Browser an uns übermittelt. Dies sind:

 

 

Die Daten werden nicht mit anderen Datenquellen zusammengeführt.

 

Zweck der Datenerhebung / Rechtsgrundlage:

Sie dienen uns dazu, die Inhalte unserer Anwendungssoftware korrekt auszuliefern, die Funktionsfähigkeit der Anwendungssoftware sicherzustellen, die Inhalte unserer Anwendungssoftware zu optimieren sowie die Sicherheit unserer informationstechnischen Systeme sicherzustellen. In diesen Zwecken liegt unser berechtigtes Interesse an der Datenverarbeitung im Sinne der Rechtsgrundlage des Art. 6 Abs. 1 lit. f DSGVO.

 

Speicherdauer:

Die anonymen Daten der Server-Log-Dateien werden für maximal 31 Tage gespeichert und anschließend gelöscht. Müssen Daten aus Beweisgründen aufgehoben werden, um z. B. Missbrauchsfälle aufzuklären, sind die Daten solange von der Löschung ausgenommen, bis der Vorfall endgültig geklärt ist.

 

2.2 Cookies

 

Wir setzen für unsere Anwendungssoftware nur technisch notwendige Cookies ein, die für den Betrieb der Anwendung und die Bereitstellung der Funktionen (z. B. Navigation oder andere Basisfunktionen) zwingend technisch erforderlich sind. Cookies sind kleine Textdateien, die auf der Festplatte Ihres Endgerätes abgelegt und gespeichert werden. Ein solches Cookie enthält eine charakteristische Zeichenfolge, die uns eine eindeutige Identifizierung des Browsers bei einem erneuten Aufruf erlaubt.

 

Zweck der Datenerhebung / Rechtsgrundlage:

Die Verwendung technisch notwendiger Cookies dient der Erleichterung der Navigation und einem erhöhten Maß an Benutzerfreundlichkeit. In diesen Zwecken liegt unser berechtigtes Interesse an der Datenverarbeitung im Sinne der Rechtsgrundlage des Art. 6 Abs. 1 lit. f DSGVO.

 

Speicherdauer:

Wir verwenden ausschließlich so genannte 'Session-Cookies'. Diese werden entweder nach Ende Ihres Besuchs unserer Anwendungssoftware oder nach maximal 31 Tagen automatisch gelöscht.

 

Beseitigungsmöglichkeiten:

Sie können Ihren Browser so einstellen, dass er Sie über die Platzierung von Cookies informiert. So wird der Gebrauch von Cookies für Sie transparent. Weiter können Sie Ihren Browser auch so einstellen, dass Sie die Setzung von Cookies ganz ausschließen. Wird die Nutzung von Cookies ganz ausgeschlossen, sind unter Umständen nicht alle Funktionen unserer webbasierten Anwendungssoftware voll umfänglich nutzbar. Ferner können bereits gesetzte Cookies jederzeit über Ihren Browser oder andere Softwareprogramme gelöscht werden.

 

Weitere Informationen zu den jeweiligen Browsereinstellungen finden Sie für Ihren Browser unter den folgenden Links:


Google Chrome:https://support.google.com/chrome/answer/95647
Edge:https://support.microsoft.com/de-de/help/4027947
Mozilla Firefox:https://support.mozilla.org/de/kb/
Internet Explorer:https://support.microsoft.com/de-de/help/17442/
Safari:https://support.apple.com/kb/PH17191
Opera:https://opera.com/de/help


2.3.1    Registrierung / Anmeldung / Benutzerkonto

 

Die Nutzung der Anwendungssoftware Tasks & Steps erfolgt über eine kundenspezifisch eingerichtete Subdomain. Hierfür ist die Registrierung des Kunden erforderlich.

 

Registrierung Kunde:

Die Registrierung erfolgt nach Kontaktaufnahme mit dem Kunden per E-Mail über ein Formular. Im Rahmen der Registrierung werden folgende personenbezogene Daten erhoben:

 

Anmeldung Nutzer

Nach erfolgter Kunden-Registrierung ist die Anmeldung zur Nutzung der Software durch die Nutzer über einen per E-Mail zugesandten Einladungslink möglich. Bei der Anmeldung (Nutzer-Registrierung) werden folgende Daten erhoben:

  

 

Weiterhin wird bei der Anmeldung die Zustimmung zu den allgemeinen Nutzungsbedingungen und der Datenschutzerklärung sowie der Zeitpunkt der Registrierung gespeichert.

 

Die erhobenen Daten werden mittels SSL-/TLS-Verschlüsselung auf unseren Server übertragen.

 

Aktive Nutzung

Nach erfolgter Registrierung des Kunden und Erstanmeldung der Nutzer werden im Rahmen der folgenden Nutzung unserer Anwendungssoftware folgende Daten erhoben:

 

Nutzer derselben Nutzergruppe einer Subdomain (gemeint sind die "Lists" in T&S) können sich untereinander Benachrichtigungen über T&S per E-Mail zukommen lassen, die den letzten Textkommentar eines "Steps" und einen Direktlink zu diesem "Step" enthalten. Die Nutzer können dabei den Benutzernamen des Senders erkennen. Die jeweiligen E-Mail-Adressen werden im Rahmen der Benachrichtigungsfunktion nicht übermittelt.

 

2.3.3    Löschen eines Benutzerkontos

 

Zur Löschung des Benutzerkontos (Löschung der Registrierung als Nutzer) senden Sie eine E-Mail an folgende E-Mail-Adresse:

 

ditzer@interlogue.de

 

Im Anschluss wird das Benutzerkonto durch uns deaktiviert. Die gespeicherten Daten werden nach Beendigung der Vertragsbeziehung gemäß unten stehender Ausführungen gelöscht. Daten (Benutzername, Inhalte und Zeitpunkt), die der Nutzer im Rahmen der Softwarenutzung geteilt oder anderen Nutzern zugewiesen hat, bleiben für diese Nutzer weiterhin sichtbar.

 

Zweck der Datenerhebung / Rechtsgrundlage:

Daten, die im Rahmen des Anmeldevorgangs und der aktiven Nutzung der T&S-Software eingegeben werden, werden zur Durchführung des jeweiligen Vertragsangebots benötigt und zu diesem Zweck gem. Art. 6 Abs. 1 S. 1 lit b DSGVO verarbeitet. Dies gilt auch für Verarbeitungsvorgänge, die zur Durchführung vorvertraglicher Maßnahmen erforderlich sind. Soweit eine Verarbeitung personenbezogener Daten zur Erfüllung rechtlicher Verpflichtungen erforderlich ist, der wir unterliegen, dient Art. 6 Abs. 1 lit. c DSGVO als Rechtsgrundlage. Sollte die Verarbeitung zur Wahrnehmung eines berechtigten Interesses unseres Unternehmens oder eines Dritten erforderlich sein und überwiegen diese Interessen die Interessen oder Grundrechte und Grundfreiheiten des Betroffenen, die den Schutz personenbezogener Daten erfordern, so dient Art. 6 Abs. 1 lit. f DSGVO als Rechtsgrundlage für die Verarbeitung.

 

Speicherdauer:

Die Daten werden gelöscht, sobald diese für die Erreichung des jeweiligen Zwecks der Datenerhebung nicht mehr erforderlich sind.

 

Hierbei sind gegebenenfalls die Verjährungsfristen für Gewährleistungen von in der Regel 2 Jahren sowie gegebenenfalls handels- und steuerrechtlichen Aufbewahrungspflichten von 6-10 Jahren zu beachten.

 

Kontaktaufnahme / E-Mail

Sie haben die Möglichkeit, mit uns auf verschiedenen Wegen (z. B. Telefon, E-Mail, Fax oder Brief) Kontakt aufzunehmen. Wenn Sie Kontakt mit uns aufnehmen, so werden alle für den Zweck der Kontaktaufnahme relevanten Daten erhoben. Hierzu zählen insbesondere Ihr Anliegen, Name, Vorname, E-Mail-Adresse, ggf. Anschrift und Telefonnummer.

 

Zweck der Datenerhebung / Rechtsgrundlage:

Die von Ihnen im Rahmen Ihres Anliegens übermittelten Daten werden ausschließlich dazu verwendet, Ihre Aufträge zu bearbeiten, Ihre Anfragen zu beantworten, Ihnen Angebote zur Verfügung zu stellen und gegebenenfalls Verträge mit Ihnen anzubahnen und zu erfüllen.

 

Gegebenenfalls können Ihre personenbezogenen Daten auch an unsere Lieferanten und Kooperationspartner weitergegeben werden, soweit dies zur Bearbeitung Ihres Anliegens erforderlich ist.

 

Rechtsgrundlage für die beschriebene Datenverarbeitung sind Art. 6 Abs. 1 lit. b und f DSGVO, vorvertragliche Maßnahmen bzw. Maßnahmen zur Vertragserfüllung sowie gegebenenfalls Maßnahmen zur Wahrnehmung berechtigter Interessen basierend auf unserem Interesse, Anfragen zu beantworten. Sollten Sie mit der Nutzung Ihrer Daten zur Bearbeitung Ihrer Anfrage nicht einverstanden sein, können Sie der Verwendung Ihrer Daten mit Wirkung für die Zukunft jederzeit widersprechen.

 

Speicherdauer:

Die Daten werden gelöscht, sobald diese für die Erreichung des Zwecks der Datenerhebung nicht mehr erforderlich sind. Für Daten, die nicht zur Erfüllung eines Vertrages dienen, ist dies nach abschließender Klärung Ihres Anliegens der Fall. Anmeldedaten registrierter Nutzer können dann gelöscht werden, wenn sie zur Abwicklung des Vertrages nicht mehr erforderlich sind. Hierbei sind die Verjährungsfristen für Gewährleistungen von in der Regel 2 Jahren sowie gegebenenfalls handels- und steuerrechtliche Aufbewahrungspflichten von 6-10 Jahren zu beachten.

 

2.4 Optionale Anbindung zu Anwendungen Dritter

 

Nutzer haben die Möglichkeit, T&S optional mit folgenden Anwendungen zu verbinden:

 

Outlook-Add-In

T&S kann vom Nutzer optional über eine Anbindung an Outlook ("Outlook Add-In") verknüpft werden. Der User muss dafür zunächst das Add-In bei uns anfordern und auf dem eigenen Rechner installieren. Für die Einrichtung der Verbindung werden die E-Mail-Adresse, mit welcher Nutzer sich bei T&S anmelden, ein API-Key und die URL der T&S-Subdomain des Nutzers an Outlook übermittelt. Über dieses Add-In werden dann "Steps", die mit einem Termin versehen sind, an Outlook übertragen und dort wahlweise

  

angezeigt. Inhalt der übermittelten Daten ist der Name des "Steps", der Termin ("DueDate") sowie ein Link zu dem jeweiligen Step in T&S. Mit der Einrichtung der Verknüpfung durch den Nutzer stimmt dieser der Übermittlung dieser Daten zu. Die Datenübertragung ist TLS-verschlüsselt.

 

Slack-Interface

T&S kann optional mit Slack verbunden werden. Dazu wird in Slack ein sogenannter "Bot" erstellt, an den T&S-Daten übermittelt werden. Der Admin des Slack-Accounts des Kunden richtet dafür zunächst einen Bot in Slack ein und erhält von Slack die notwendigen Zugangsdaten für die Konfiguration. Diese Daten müssen dem Provider mitgeteilt werden, damit das T&S-System des Kunden für die Slack-Anbindung konfiguriert werden kann. Jeder User, der die Anbindung nutzen möchte, trägt dann seine E-Mail-Adresse in den Einstellungen der Slack-Anbindung in T&S ein. Im Fall, dass ein User nicht den globalen Bot, sondern einen anderen nutzen möchte, kann er über ein Token einen eigenen konfigurieren.

Über diese Anbindung werden neue Einträge im "Activity-Log" von T&S an Slack weitergeleitet. Im "Activity-Log" werden Veränderungen ("Events"), die an den "Listen" in T&S vorgenommen werden, dokumentiert und in einer Übersicht dargestellt. Ein Beispiel für ein solches "Event" ist das Abhaken eines "Steps". Inhalt der an Slack übermittelten Daten ist der Name der "List", die inhaltliche Beschreibung des "Events" und der Name des "Steps", sowie ein Link zum Step in T&S.

 

T&S schickt die Daten mit oben beschriebenen Inhalten an den Bot. Der Bot hat darüber hinaus keinen Zugang auf den T&S-Account der User und kann selbst keine weiteren Daten aus T&S abfragen.

 

Mit der Einrichtung der Verknüpfung durch den Nutzer stimmt dieser der Übermittlung dieser Daten zu. Die Datenübertragung ist stets TLS-verschlüsselt.

 

Für Slack gelten die Nutzungsbedingungen, Datenschutzrichtlinie, Sicherheitsübersicht und Richtlinie über die zulässige Nutzung der Slack Technologies, Inc., 500 Howard Street, San Francisco, CA 94105, USA, die Sie hier finden: https://slack.com/intl/de-de/legal.

 

2.5 Einbindung von Inhalten Dritter

 

Externe Links

Unsere Anwendungssoftware selbst enthält keine Links zu externen Webseiten von Drittanbietern. Nutzer können jedoch Direkt-Links posten (in ihre Beiträge einfügen). Die Nutzung solcher Links führt zum Verlassen unserer Webseite. Die Nutzung von Webseiten Dritter erfolgt gemäß den für diese Webseiten geltenden Datenschutz- und Nutzungsbedingungen. Eine Datenübermittlung von uns an externe Webseiten findet nicht statt.

 

3. Weitergabe von Daten


Grundsätzlich verarbeiten wir Ihre Daten selbst. Eine Weitergabe der von uns erhobenen Daten erfolgt nur, wenn dies zur Vertragserfüllung oder zur Bereitstellung der technischen Funktionalität der Website erforderlich ist oder wir oder Dritte ein berechtigtes Interesse an der Weitergabe haben und kein Grund zur Annahme besteht, dass Sie ein überwiegendes schutzwürdiges Interesse an der Nichtweitergabe ihrer Daten haben, oder Ihre Einwilligung hierfür vorliegt.

 

Außerhalb von RD interlogue können Dienstleister, die uns bei der Erfüllung unserer Aufgaben unterstützen, Zugang zu Ihren Daten erhalten. Dies sind Dienstleister der folgenden Kategorien:

 


Sofern wir Daten an Dienstleister weitergeben, dürfen diese die Daten ausschließlich zur Erfüllung ihrer Aufgaben verwenden. Die Dienstleister wurden von uns sorgfältig ausgewählt und beauftragt. Sie sind vertraglich an unsere Weisungen gebunden, verfügen über geeignete technische und organisatorische Maßnahmen zum Schutz der Rechte der betroffenen Personen und werden von uns regelmäßig kontrolliert.

 

Die Datenverarbeitung erfolgt auf der Grundlage des Art. 6 Abs. 1 lit. b DSGVO zur Erfüllung eines Vertrags oder vorvertraglicher Maßnahmen sowie zur Wahrnehmung unserer berechtigter Interessen auf der Grundlage des Art. 6 Abs. 1 lit. f DSGVO. Wir wollen Ihnen damit die technische Infrastruktur bereitstellen, um unsere Produkte und Dienstleistungen anbieten zu können.

 

Darüber hinaus können Daten an Dritte übermittelt werden für den Fall, dass für die Weitergabe nach Art. 6 Abs. 1 lit. c DSGVO eine gesetzliche Verpflichtung besteht.

Eine weitergehende Übermittlung der Daten erfolgt nicht bzw. nur dann, wenn Sie der Übermittlung ausdrücklich zugestimmt haben.

 

4. SSL-/TLS-Verschlüsselung

 

Unsere webbasierte Anwendungssoftware nutzt aus Sicherheitsgründen und zum Schutz der Übertragung vertraulicher Inhalte, wie zum Beispiel Anmeldeformulare und Anfragen, die Sie an uns senden, eine SSL- bzw. TLS-Verschlüsselung. Eine verschlüsselte Verbindung erkennen Sie daran, dass die Adresszeile des Browsers von "http://" auf "https://" wechselt und an dem Schloss-Symbol in Ihrer Browserzeile. Wenn die SSL- bzw. TLS-Verschlüsselung aktiviert ist, können die Daten, die Sie an uns übermitteln, nicht von Dritten mitgelesen werden.

 

Wir weisen jedoch darauf hin, dass die Datenübertragung im Internet (z. B. bei der Kommunikation per E-Mail) Sicherheitslücken aufweisen kann. Ein lückenloser Schutz der Daten vor dem Zugriff durch Dritte ist nicht möglich.

 

5. Welche Rechte haben Sie als Kunde?

 

5.1 Auskunft

 

Sie haben das Recht, von uns eine Bestätigung darüber zu verlangen, ob Sie betreffende personenbezogene Daten von uns verarbeitet werden. Ist dies der Fall, haben Sie ein Recht auf Auskunft, über Ihre von uns verarbeiteten personenbezogenen Daten und auf die in Art. 15 DSGVO im Einzelnen aufgeführten Informationen.

 

5.2 Berichtigung

 

Sie haben das Recht, von uns unverzüglich die Berichtigung Ihrer unrichtigen personenbezogenen Daten und gegebenenfalls die Vervollständigung unvollständiger personenbezogener Daten zu verlangen.

 

5.3 Einschränkung der Verarbeitung

 

Sie haben das Recht, die Einschränkung der Verarbeitung Ihrer personenbezogenen Daten zu verlangen. Bitte beachten Sie, dass die Einschränkung der Verarbeitung vom Vorliegen eines legitimen Grundes im Sinne des Art 18 DSGVO abhängt, wie zum Beispiel, wenn die betroffene Person Widerspruch gegen die Verarbeitung eingelegt hat, für die Dauer der Prüfung durch den Verantwortlichen.

 

5.4 Löschung

 

Sie haben das Recht, von uns die Löschung Ihrer personenbezogenen Daten zu verlangen, wenn einer der in Art. 17 DSGVO im Einzelnen aufgeführten Gründe vorliegt, z. B. wenn die Daten für die vorgesehenen Zwecke, für die sie erhoben wurden, nicht mehr benötigt werden oder die Nutzung der Daten durch Sie widerrufen wird. Dies gilt nicht, soweit die Verarbeitung zur Ausübung des Rechts auf freie Meinungsäußerung und Information, zur Erfüllung einer rechtlichen Verpflichtung, aus Gründen des öffentlichen Interesses oder zur Geltendmachung, Ausübung oder Verteidigung von Rechtsansprüchen erforderlich ist.

 

5.5 Recht auf Unterrichtung

 

Haben Sie von Ihrem Recht auf Berichtigung, Einschränkung der Verarbeitung oder Löschung uns gegenüber Gebrauch gemacht, sind wir verpflichtet, allen Empfängern, denen Sie betreffende personenbezogene Daten offengelegt wurden, diese Berichtigung, Einschränkung der Verarbeitung oder Löschung der Daten mitzuteilen, es sei denn, dies erweist sich als unmöglich oder ist mit einem unverhältnismäßigen Aufwand verbunden.

 

Ihnen steht das Recht zu, von uns über diese Empfänger unterrichtet zu werden.

 

5.6 Widerspruch

 

Sie haben jederzeit das Recht, gemäß § 21 DSGVO Widerspruch gegen die Verarbeitung Ihrer personenbezogenen Daten einzulegen, die aufgrund von Art. 6 Abs. 1 lit. e DSGVO (Datenverarbeitung im öffentlichen Interesse) und Art. 6 Abs. 1 lit. f DSGVO (Datenverarbeitung auf der Grundlage einer Interessenabwägung) erfolgt. Legen Sie Widerspruch ein, werden wir Ihre personenbezogenen Daten nicht mehr verarbeiten, es sei denn, wir können zwingende berechtigte Gründe für die Verarbeitung nachweisen, die Ihre Interessen, Rechte und Freiheiten überwiegen, oder die Verarbeitung dient der Geltendmachung, Ausübung oder Verteidigung von Rechtsansprüchen.

 

Soweit sich Ihr Widerspruch gegen Direktwerbung richtet, haben Sie ein generelles Widerspruchsrecht. Wir werden in diesem Fall Ihre personenbezogenen Daten nicht mehr für Zwecke der Direktwerbung verarbeiten. Dies gilt auch für ein mit der Direktwerbung in Verbindung stehendes Profiling.

 

Möchten Sie von Ihrem Widerspruchsrecht Gebrauch machen, so können Sie diesen formfrei unter den oben genannten Kontaktdaten an uns richten, am besten per E-Mail an:

 

ditzer@interlogue.de

 

5.7 Beschwerderecht

 

Sie sind unbeschadet eines anderen verwaltungsgerichtlichen oder außergerichtlichen Rechtsbehelfs berechtigt, bei einer Datenschutzaufsichtsbehörde Beschwerde einzulegen, wenn Sie der Ansicht sind, dass die Verarbeitung Ihrer personenbezogenen Daten gegen die Datenschutzgrundverordnung verstößt. Die Beschwerde kann insbesondere bei einer Aufsichtsbehörde in dem EU-Mitgliedstaat Ihres Aufenthaltsortes, Ihres Arbeitsplatzes oder des Orts des mutmaßlichen Verstoßes geltend gemacht werden.

 

5.8 Datenübertragbarkeit

 

Sie haben gemäß Art. 20 DSGVO das Recht, Ihre personenbezogenen Daten, die Sie uns bereitgestellt haben, in einem strukturierten, gängigen und maschinenlesbaren Format zu erhalten oder die Übermittlung an einen anderen Verantwortlichen zu verlangen.

 

5.9 Widerruf Ihrer Einwilligung zur Datenverarbeitung

 

Von Ihnen erteilte Einwilligungen in die Verarbeitung Ihrer Daten können Sie jederzeit mit Wirkung für die Zukunft widerrufen. Dies gilt auch für den Widerruf von Einwilligungen, die Sie uns vor Geltung der Datenschutzgrundverordnung, also vor dem 25.05.2018, abgegeben haben.

 

6. Welche Rechte haben Sie als vom Kunden autorisierter Nutzer

 

Als vom Kunden autorisierter Nutzer kontrolliert der Kunde den Zugriff und die Bereitstellung und die Nutzung unserer Anwendungssoftware und der damit verbundenen T&S-Funktionen und kann diese zusätzlichen eigenen Richtlinien unterwerfen. Die in diesem Zusammenhang von Ihnen verarbeiteten Kunden- und Nutzerdaten werden von uns lediglich als Auftragsverarbeiter verarbeitet. Hier liegen die datenschutzrechtliche Verantwortlichkeit und die damit verbundenen Rechte und Pflichten Ihnen gegenüber bei unserem Kunden, der Sie für die Nutzung zugelassen hat. Davon ausgenommen sind personenbezogene Daten, die sie uns gem. Ziff. 2.3 bei einer direkten Kontaktaufnahme übermitteln.

 

7. Änderungen der Datenschutzerklärung

 

Wir sind bestrebt, dass unsere Datenschutzerklärung stets den aktuellen rechtlichen Anforderungen entspricht. Um dem Rechnung zu tragen und um die Datenschutzerklärung einem geänderten Leistungsumfang anzupassen, behalten wir uns Änderungen dieser Datenschutzerklärung für die Zukunft vor. Für Ihren erneuten Besuch gilt dann jeweils die aktuelle Fassung der Datenschutzerklärung.

 

Datenschutzerklärung Stand 25.07.2021

© 2021 RD interlogue Datenschutz Nutzungsbedingungen Impressum Zur T&S-Infoseite